Geräteturnen weiblich

Bis zu viermal pro Woche werden in der Turnhalle die verschiedensten Geräte aufgebaut. Während eine Gruppe junger Turnerinnen am Boden zu Musik Kürübungen turnen, hört man von den Trainern am Schwebebalken oder Sprung Anweisungen wie „Zehen strecken“ oder „Mehr Abdruck aus den Schultern“. Auch am Stufenbarren wird hart trainiert. Als Vorbereitung für kompliziertere Übungsteile machen die Jüngsten Krafttraining.
Dies ist ein übliches Bild, wie man es in der Halle vorfinden könnte. Und es zeigt: Gerätturnen ist vielseitig! Denn hier werden nicht nur akrobatische Übungen einstudiert, sondern die unterschiedlichsten koordinativen und konditionellen Fähigkeiten entwickelt und Körpergefühl, Dehnbarkeit, Kraft und Tecknik, aber auch Mut, Willensstärke und Selbstbeherrschung gefördert. Bei uns wird nicht nur an den klassischen Geräten Boden, Schwebebalken, Sprung und Stufenbarren geturnt, beim Training kommen öfters auch Trampolin, Seile und die Ballettstange zum Einsatz. Das Training in der Mannschaft macht nicht nur Spaß, sondern spornt auch die Turnerinnen an. Dennoch steht der individuelle Fortschritt im Vordergrund.

Für einen Termin zum Probeturnen, nehmen Sie bitte mit Angabe des Alters mit uns Kontakt auf.

Vereinskleidung können Sie hier [9.732 KB] anschauen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren